Donnerstag, 12. Februar 2015

Huhu

noch jemand hier?
Ganz kurz und knapp, bevor  meine Kleine merkt das ich nicht mehr neben ihr liege.


Ich hatte ihr schon vor einiger Zeit Nachthemdchen genäht. Als Schnitt hab ich den Shirtschnitt aus der Zwergenverpackung 1 genommen und verlängert (dabei etwas ausgestellt) bis über die Füße. Unten habe ich einen Gummi reingezogen. So können sich die nackenden Beinchen schön berühren in der Nacht und das Baby kann sich besser spüren. Für kleinere Babys find ich das ganz toll. Für größere nicht mehr ganz so gut geeignet. Aber Baby Lou hat mittlerweile einen Weg gefunden auch in diesen Nachthemdchen und Schlafsack zu krabbeln. ;-)


                                     
Linked: Meitlisachen



Kommentare:

  1. Oh, wie toll! Den Astro-Stoff habe ich auch im Regal :-) Als Nachthemd sieht er natürlich total niedlich aus...!
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee muss ich mir mal merken. Lg Alex

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe.
    schön wieder von euxh zu hören, habe immer wieder reingeschaut, ob es Neuigkeiten gib. Mir hat deine wöchentliche Zusammenfassung soo gefallen, bewundernswert, wie du die Zeit findest. Wir haben seit 4 Monaten auch nochmal Nachwuchs, die Nummer 6, und wie deine Maus eben auch ein Tragetuchverliebter. D.h. noch einmal so richtig genießen, die Zeit vergeht ja echt viel zu schnell.
    Weiterhin alles Liebe für eivh.
    Lg aus Österreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte! Da bist Du ja schon ein richtig alter Hase und die Zusammenfassungen nichts neues mehr für Dich! ;-) Aber ich les das auch gern bei anderen Mamas!

      Ganz liebe Grüße Shiva

      Löschen
  4. Die Nachthemdchen sind ja süß und der Gummi unten eine wirliche gut Idee!
    Liebe Grüße, Mrs Patch

    AntwortenLöschen