Donnerstag, 2. Oktober 2014

32/33 Wochen Babyglück


Ich bin genervt. Ich habe diesen Post schon einmal geschrieben und eigentlich auch gespeichert und plötzlich isser weg! ;-(
Im Moment ist es schwierig. Nachdem Baby Lou letzte Woche sogar 8 Stunden ohne Trinkpause geschlafen hat, waren die Nächte diese Woche umso unruhiger. Sie klebt im Moment an mir und mag mich auch am Abend nicht gehen lassen.  Schließlich hat sie dann sogar mehrmals an der Brust geweint und sie hat um 22 Uhr noch eine ganze Banane verputzt! Schub, Zähnchen und dann kam auch noch ein blöder Schnupfen dazu. Eine Nacht total verrotzt. Mit absaugen und Zwiebel im Schlafzimmer war es aber am nächsten Tag mal wieder weg. Irgendwie ist es zur Zeit hier immer was los.

32/33 Wochen Baby sein:

Daten: 8,2 kg auf 70,5 cm
Lieblingsbeschäftigung/Was ich mag: Meinen Bruder! Sie freut sich schon wenn ich ihr sage wir holen ihn jetzt ab.
Das mag ich gar nicht: Aufs Essen warten.
Das ist neu: - Sie plappert seit genau Dienstag (23.9.) den ganzen Tag "lala, gaga, eckwegweg, dada, mama, jaja" Das ist so süß!

- Immer öfter trag ich sie jetzt in der Manduca auf dem Rücken. Da hockt sie gern und ich hab sie schnell und unkompliziert eingesackt. Vor allem wenn sie zu Hause müde wird oder wenn wir schnell mal mit dem Hund gehen ist das prima. Bei längeren Ausflügen in die City oder so kommt sie vorn ins Tuch.
Erlebnisse: Sie hatte ein Herzultraschall (alles in Ordnung, war ne Sicherheitskontrolle in der Geburtsklinik) und hat dabei das Kabel vom Schallkopf angeknabbert und die ganze Zeit erzählt. Dabei hat sie mächtig für die allgemeine Stimmung gesorgt. ;-)
Windeln/Abhalten: Nach einem Windelfrei Treffen war ich so motiviert und der Groschen ist gefallen das es ein paar Tage ohne Pippi in der Windel geklappt hat. Das ist aber nicht immer so und manchmal ist es mir auch einfach zu stressig.
Essen/Zähne: Wenn sie Nachts anfängt plötzlich zu weinen, ganz doll sabbert und vermehrt rumkaut, denk ich das da wieder etwas im Anmarsch ist.

Wir haben im Moment eine kleine Stillkrise. Sie ist eine Fummeltrine, muß mich derzeit beim trinken wieder extrem kneifen, kratzen, pieken. Sie weiß das sie das nicht darf!  Damit macht sie mich echt sauer! Sie isst wieder weniger, stillt dafür umso mehr!


32/33 Wochen zu viert:

Neue Erkenntnisse: Sie hat sich verändert, sie sieht jetzt aus wie ein kleines Mädchen und irgendwie ist sie groß geworden. Außerdem sieht sie aus wie der Papa als Baby.

Dafür fehlt die Zeit: Im Moment wächst mir der Haushalt über den Kopf und auch alles andere liegt brach.

Der glücklichste Moment: Als sie das erste Mal mit mir geplappert hat.

Nächte: Im Moment etwas anstrengend weil sie dauernuckelt und ich mich kaum bewegen kann Nachts. Außerdem habe ich kaum ein bisschen Zeit für mich am Abend.

Der große Bruder: Möchte derzeit gern ein eigenes Baby im Bauch haben. Er ist traurig weil er das nie haben kann und er möchte gerne mal stillen. Außerdem möchte er sich um ein Baby kümmern, tragen, trösten, füttern etc. Er darf also hier gern helfen! Gerade beim füttern ist das echt angenehm, da komm ich auch mal zum essen. ;-)

Darauf freuen wir uns: Wenn endlich wieder Normalität einkehrt.

Das macht Mama glücklich: Wie sie ihren großen Bruder anhimmelt. Alles was er macht ist lustig!





Kommentare:

  1. Oh! Das klingt zwar alles ganz schön stressig - wie ich das kenne ;) Aber gerührt bin ich über den Gedanken des großen Bruders :) Ein eigenes Baby im Bauch haben wollen! ja, ja ... da haben die Männer doch echt den Zonk gezogen, dass sie soetwas Wunderbares nie erleben dürfen ;)
    Ganz liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
  2. Ui - der große Bruder ist ja süß!
    Ich lese Deine Berichte so gerne! Da sehe ich schon mal, was uns in ca. 20 Wochen so blüht.... :-)
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich folge Deinem Blog jetzt schon eine Weile, und wollte nur mal loswerden, dass ich Deine "Babyglück"-Beiträge ganz toll finde. Einerseits aus Eigennutz (meine Kleine ist jetzt 30 Wochen alt und durch Deine Geschichten bin ich häufig "vorgewarnt", was bei uns auch bald passiert), andererseits aber auch, weil Deine Texte sehr schön geschrieben sind. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Ooooh, sind das zwei herzoge Fotos *_* Total süß!

    Dein Großer ist ja ein fantastischer großber Bruder, ich hab grad ein bisschen Pipi in den Augen, weil sich das so niedlich liest.

    Alles Liebe

    Nadja :)

    AntwortenLöschen