Montag, 23. Juni 2014

19 Wochen Babyglück

 
19 Wochen Baby sein:

Daten:- Selbst gemessene 64 cm.
Lieblingsbeschäftigung/Was ich mag: Mama und den großen Bruder an den Haaren ziehen.

Das mag ich gar nicht: Die Ärmchen rein stecken beim anziehen.

Das ist neu: - Alleine schlafen im Familienbett.
- Sie hat sich optisch total verändert, fast täglich. Das finden wir echt krass! Ich muß am Morgen immer erst mal meine Tochter anschauen wie sie heute aussieht. ;-)

Erlebnisse: Ihr erstes Straßenfest. Eine halbes Stunde, dann ist sie eingeschlafen im Tragetuch. Am Abend war sie relaxt.

Windeln/Abhalten: Läuft.

 Mal mit Papa.

19 Wochen zu viert:

Neue Erkenntnisse: Blasse Farben stehen ihr überhaupt nicht, vor allem nicht zartes Rosa!

Dafür fehlt die Zeit:  Bloggen, stricken und Haushalt.

Der glücklichste Moment: Beim aufwachen morgens.

Nächte: Sie schläft jetzt ab 19 Uhr im Schlafzimmer/Familienbett. Sie schläft schnell ein, möchte aber dabei noch lange kuscheln. Vor 21 Uhr komme ich derzeit nicht aus dem Bett. Das ist nicht so einfach! Ich packe leise meine zwei Kissen und meine Decke aus dem Bett und kletter über sie rüber und über Papas angestelltes Bett, und unsere Betten knarcksen! Dabei darf die Biene nicht wach werden! *lach* Dann ruft sie mich wieder oft 1, 2 Mal bis Mitternacht. Ich verpass ihr dann jetzt immer gleich im Bett im Halbschlaf ne neue Windel und dann wird zusammen weiter geschnuffelt bis gegen 8.30 Uhr. Also ich schlaf immer noch extrem gut, bin aber sehr unruhig wenn sie alleine schläft. Ich hab einen langen Stock im Schlafzimmer stehen. Damit stups ich sie an die Hand wenn ich kontrollier ob es ihr gut geht. Komm ja über die zwei Betten nicht mehr an sie ran und muß mich vergewissern das alles in Ordnung ist. Wenn sie an meiner Brust schläft fühl ich mich viel sicherer. Sie natürlich auch, keine Frage! ;-)

Der große Bruder: Hat schon wieder tagelang "Fieber" und ist deswegen zu Hause. Die ersten drei Tage 38,6°, ab Tag vier nur noch 37,7° bis 38,3° und immer nur von 16 - 17 Uhr. (Das ist bei jeder Krankheit seine Hochfieberzeit!) Den Rest des Tages und Nachts hat er keine Temperatur. Er ist fit, wir sind jeden Tag draußen, essen, trinken, alles normal. Wenn die Temperatur steigt wird er meißtens etwas ruhiger, schlapper, möchte aufs Sofa. Aber so langsam fällt ihm hier zu Hause die Decke auf den Kopf. Ich vermute aber das sein Körper gerade gegen etwas kämpft und der Kiga ist ja zur Zeit so extrem verseucht. Also sollte er nicht noch zusätzlich mit anderen Erregern in Kontakt kommen, sondern erst mal damit fertig werden und sich ausruhen. Schwer bei einem recht fitten Kind!

Darauf freuen wir uns: Auf den geregelten Alltag mit gesunden Kindern.

Das macht Mama glücklich: Morgens geweckt werden von einem brabbeln und an den Haaren ziehen und wenn ich die Augen aufschlage vom strahlendsten Lächeln.


Ich kann mir nicht verkneifen die Geschwister miteinander zu vergleichen. Links ist der große Bruder so alt wie die Biene rechts jetzt. Irgendwie ganz unterschiedlich und man sieht Junge und Mädchen, oder was meint Ihr?



Kommentare:

  1. Liebe Shiva,

    zuckersüß ist Dein Mäuschen! Und wieder so niedliche Bilderchen ... genieß diese wundervolle Zeit in vollen Zügen!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Die Ärmchen reinstecken mag mein Kleiner auch nicht. Wenn das über den Kopf ziehen mal hingenommen wird, geht das Gemecker los, wenn es an die Arme geht :)
    Total unterschiedlich deine beiden, aber beide total süß!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Shiva,

    eine ganz tolle Augenfarbe hat die kleine Maus :)
    Gut schlafen ist einfach die halbe Miete!!

    Alles Liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen