Montag, 19. Mai 2014

14 Wochen Babyglück

 

Wir kämpfen seit 3 Tagen mal wieder mit einem Schub. Sie schläft viel mehr als sonst, klebt natürlich non Stop an mir und war heut auch sehr ningelig und hat viel geweint. Die Milch ist gefühlt ständig alle und mir tut alles weh. Vor allem weil sie nicht gerade zimperlich mit mir umgeht. Ich gebe zu, ich bin genervt! Ich hoffe jetzt das es nicht mehr allzu lange anhält und bin gespannt was danach kommt.

14 Wochen Baby sein:

Daten:
Lieblingsbeschäftigung/Was ich mag: Schlafen. Allerdings nur an, auf, neben Mama.

Das mag ich gar nicht: Wenn Mama heimlich aufsteht wenn ich auf dem Sofa eingeschlafen bin.

Das ist neu: - Sie greift sich Dinge um sie dann intensiv zu befühlen, vor allem wenn sie irgendwie weich sind. Und langsam geht alles in die Schnute rein.
- Auto fahren ist besser geworden. Sie hat jetzt so ein Gebammel an der Babyschale und spielt damit sehr gerne!

Erlebnisse: Kindergeburtstag vom großen Bruder. Das war ein Spaß!

Windeln/Abhalten: Im Moment sind wir da nicht sehr erfolgreich.




14 Wochen zu viert:

Neue Erkenntnisse: Möglichst immer gut gelaunt zu meinem Baby gehen, auch wenn ich genervt bin. Sie spiegelt 1 zu 1 meine Stimmungen wieder. Lache ich sie freundlich an, lacht sie immer übers ganze Gesicht zurück und ist gut drauf.

Dafür fehlt die Zeit:  Momentan leider mal wieder für so ziemlich alles.

Der glücklichste Moment: Sehr glückliche Momente haben wir immer beim baden. Egal ob im Eimer oder im Waschbecken. sie genießt es von Anfang an sehr und strahlt dabei übers ganze Gesicht. Das ist sooo süß!

Nächte: Gott sei Dank sind die bisher verschont geblieben und waren kuschlig wie bisher.

Der große Bruder: Hatte seinen Kindergeburtstag am Wochenende und ist von der vielen Feierrei noch ganz aufgeregt. Ich glaube es hat ihm alles sehr gut gefallen. Er möchte seine Schwester auf jeden Fall nächstes Jahr wieder zu seinem Geburtstag einladen, und mich auch! *g*

Darauf freuen wir uns: Auf die Zeit nach dem Schub.

Das macht Mama glücklich: Ein bisschen Rhythmus und ein bisschen freie Zeit.



Kommentare:

  1. so eine süsse maus! absolut entzückend :-)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Shiva,

    gib Deiner kleinen Maus noch ein wenig Zeit und Dir auch ... 14 Wochen sind ja auch noch nicht wirklich viel. Genieß die Zeit in vollen Zügen, lass Müssen müssen sein und macht was Euch Spaß macht, auch wenn das bedeutet, dass nicht jeder Winkel aufgeräumt ist und die Wäsche sich türmt, das tut Dir sicher auch gut!

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Klasse - den Schub haben wir hier auch! Auch wenn wir 2 Wochen hinterherhinken habe ich diesmal das Gefühl, der Mini ist mit diesem Schub gleich dran!
    Genauso trinkfreudig (Au!) wie deine Maus, genauso braucht er jetzt MaxiCosi-Gebammsel damit er nicht weint (tut er trotzdem immer mal kurz), die Händchen werden aufgefuttert, der Schnuller freudig aus dem Mund gezogen und geschleudert usw...achso, an Mama kleben UND Stimmung wiederspiegeln sowie mutzig sein...alles hier gleich!
    Lieben Gruß, Sandra
    Ps. Ich möcht jetzt auch sooooooo gerne eine Cover *hihi* Wird aber nichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das wirst Du noch öfter feststellen, 2 Wochen sind doch nichts mehr wenn sie noch ein bisschen älter werden. Außerdem kann sie manches früher, manches erst 2 Wochen später, ich denke auf eine genaue Woche sollte man sich da nicht festlegen. ;-)
      Dann mußt Du mal 2, 3 Tücher verkaufen liebe Sandra, dann kannst Dir davon ne Cover kaufen! *ggg* Wenn der Pauli rausgewachsen ist! ;-)
      *winke*

      Löschen