Samstag, 3. Mai 2014

12 Wochen Babyglück

 
Hihi, sie hat ein graues Haar!
Ein Viertel Jahr ist sie jetzt schon alt! Ich fass es nicht! Wenn ich irgendwo Neugeborene sehe kommt es mir so lange her vor und ich schmelze dahin und will auch! Aber noch kann ich sie dann sofort in den Arm nehmen, an ihr riechen, ihr sagen wie sehr ich sie liebe und sie brabbelt dann wohlig vor sich hin. Das brauch ich noch ziemlich oft, hat die Natur wieder mal klasse gemacht! *g*
Auf der anderen Seite ist sie jetzt ein richtiges Baby, das ist auch toll! Ein lachendes, quietschendes, hin und her rollendes Baby was deutlich weiß was es will und das auch kund tun kann. Wenn jetzt noch die Köpfchenkontrolle etwas stabiler wird kann sie auch der Bruder besser anpacken!
Viele Dinge haben sich eingespielt, wir haben einen gewissen Rhytmus. Nach der Morgenrunde spielen, anziehen, frühstücken zum Beispiel möchte sie ihre erste Runde im Tuch. Dort schläft sie auch noch während des bindens zuverlässig ein, so ca. 3 Stunden. Abends nach dem waschen und umziehen das selbe. Die schwierigsten Momente sind tagsüber zu Zeiten die keinen bestimmten Ablauf haben. Da schläft sie mal länger, mal kürzer und ist jeden Tag anders drauf. Wenn sie zu müde ist zum spielen aber zu wach (oder neugierig) zum schlafen wirds etwas schwierig. Am besten hilft da raus gehen oder irgend wo hin fahren, etwas unternehmen wo sie erst aus dem Tuch gucken und dann einschnuffeln kann. ;-)

12 Wochen Baby sein:

Daten:
Lieblingsbeschäftigung/Was ich mag:
- Wenn meine Mama jedem einzelnen Körperteil guten morgen sagt. Besonders wenn sie meine Füßchen begrüßt finde ich das zum jauchzen schön!
- kitzeln
- Beim abholen des großen Bruders den Kindergartenkindern zuschauen.

Das mag ich gar nicht: - Body über den Kopf ziehen und die Arme reinstecken.
- Wenn ich spielen möchte und nicht auf den Bauch komme oder an Spielzeug ran komme was ich gerne befühlen möchte. 
Das ist neu:
 - Es hat sich jetzt so eingependelt das sie vorm einschlafen immer vor sich hin brabbelt. Das ist so süß! Und für mich ist es ein gutes Zeichen um ihr Müdigkeitslevel einzuschätzen. Wenn ich sie dann gleich ins Tuch packe, schläft sie noch während des Bindens felsenfest ein.
- Sie fängt jetzt an von sich aus zu spielen. Bevorzugt macht sie das in Bauchlage und wenn sie alleine nicht rum kommt wird geübt, geübt, geübt und wenns dann immer noch nicht klappt ordentlich gemeckert. Aber sie ist gut, oft klappts! Ich bin oft erstaunt wie bewußt sie schon ihren Körper einsetzt und wie kräftig sie ist! Dann versucht sie Dinge zu greifen die in ihrer Nähe liegen. Taschentuchpackungen in sämtlichen Farben sind toll! Die kann sie schon mal erwischen, sich ranhangeln und auch mal in der Hand halten. Dabei knistern die so toll! (Hach, die hat schon der große Bruder geliebt!) Sie versucht auf dem Bauch liegend auch ständig vorwärts zu kommen.
- Wenn sie auf dem Rücken liegt, macht sie "sit ups". Sie kommt mit dem Kopf schon gewaltig hoch, trainiert wohl schon für´s Sixpack! *g* 
- Es kommen jetzt so viele Reaktionen von ihr zurück. Wenn ich ihr ein Globuli aus dem Röhrchen nehme und sage jetzt gibts einen Lutschebonbon, macht sie schon den Mund auf und streckt die Zunge hin. Die Zuckerkügelchen scheinen wohl zu schmecken! ;-)
- Das Auto fahren wird besser! Diese Woche hat sie ein paar Touren wach mitgemacht ohne zu weinen. Der wackelnte Orca an der Babyschale hat dabei kräftig mitgeholfen.
Erlebnisse: Sie war mit mir bei einem meiner Arztermine und war die ganze Zeit wach auf meinem Schoß und hat mit dem Bruder rumgeblödelt. Zwischendurch mal auf den Armen der Schwestern war es auch total spannend. Sie saugt im Moment alles auf wie ein Schwamm.

Windeln/Abhalten: Ich muß mir irgendwie bald was neues einfallen lassen. Ein Töpfchen für sie? Wenn wir zu zweit auf dem Klo sitzen ist es ein bisschen eng und sie kommt überall ran. (Wir sitzen verkehrt rum und schauen zur Spülung!) Dabei spielt sie die ganze Zeit mit der Klobrille rum. Was mir nicht gefällt weil dann gleich die Faust in den Mund geht noch bevor ich sie waschen kann. Ich kann sie aber nicht so lange frei halten, muß mich mit hinsetzen, weil sie manchmal 10 Minuten braucht und da wird sie echt schwer!
Geht es eigentlich nur uns so das die ollen WWW nie den Stuhl auffangen? Geht das in die Windel kommt es immer an der Seite oder am Rücken raus. Oder hab ich irgendwas nicht verstanden?




12 Wochen zu viert:

Neue Erkenntnisse: Sie braucht jetzt unbedingt Spielzeug, Umgebung angucken reicht nicht mehr! Wir haben ja noch so viel, wenn ich nur wüsste wo.... ;-)

Dafür fehlt die Zeit:  Zum telefonieren. Macht sich mit Baby echt schlecht.

Der glücklichste Moment: Ihr Lachen beim Füßchen guten Morgen sagen.

Nächte: Von 22 Uhr bis 6 Uhr gesichert und kuschlig wie immer. Ich muß unbedingt wieder eher ins Bett gehen, nicht erst gegen 1 Uhr! Aber Nachts ist meine einzige Chance fürs nähen, PC etc. im Moment.

Der große Bruder:  Möchte ständig mit ihr spielen, neben ihr sitzen, sie ausziehen etc. , ist für meine Begriffe aber manchmal noch etwas derb. Aber solange das Baby nicht weint ist es wohl auch okay so. (Ich guck dann weg!)

Darauf freuen wir uns: Auf Osteopathie (Mir gefällt beim tragen nicht das sie sich immer so auf einer Seite raus hängt!) und Heilpraktikertermin nächste Woche.

Das macht Mama glücklich: Sie zum lachen zu bringen! Sie ist ein so fröhliches Baby!


Kommentare:

  1. Liebe Shiva,

    genieß diese wundervolle Babyzeit, sie geht viel zu schnell vorbei ... oh ja, ich vermisse manchmal auch die Zeit des im Tragetuch tragens ... Aber mit 5 ist sie dafür definitiv zu groß (grins) ... Das war immer so schön kuschelig und Momente die ganz und gar uns gehörten.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, man wächst mit seinen Aufgaben! ;-)
      Ja Du hast Recht, das ist sehr kuschelig! Besonders an stressigen Tagen wo ich viel unterwegs bin und sie in der Babyschale oder so und mir irgendwie die Zeit mit meinem Baby fehlt, da kann man so ein bisschen Kuschelzeit unterwegs nachholen!

      Löschen