Freitag, 17. Januar 2014

Babydecke

Irgendwann im Laufe der fortgeschrittenen Schwangerschaft habe ich auf einem Blog eine tolle selbstgemachte Babydecke entdeckt und sofort schaltete mein Gehirn auf "haben wollen!". Dennoch habe ich den Gedanken daran bald verworfen. Ich dachte mir, damit hätte ich schon zu Beginn der Schwangerschaft anfangen müssen, denn so eine Decke häkeln oder stricken würde bestimmt ewig dauern. In den darauf folgenden Tagen sah ich aber ständig und überall selbst gestrickte  und gehäkelte Decken und der Wunsch nach solch einer Decke für mein Baby wurde immer lauter. Schließlich hab ich mich geschlagen gegeben und beschlossen einfach anzufangen. Bis zur Geburt würde ich das definitiv nicht mehr schaffen, aber vielleicht bis zum 4ten Lebensmonat meines Babys? Ein Baby sollte sie schon noch sein denn gerade für die Kleinen ist so eine weiche Wolldecke schon was kuscheliges und auf der Krabbeldecke macht sie sich bestimmt auch gut.
Über das wie und mit was war ich mir schnell sicher. Belle Organic von Rowan/Amy Butler sollte es werden. Daraus habe ich bereits mal einen Kissenbezug gestrickt begonnen zu stricken und es fühlt sich einfach so schön weich an! Ganz einfach im Perlmuster und in Blockstreifen gestrickt damit die tollen Farben schön zur Geltung kommen. Zugegeben auf Dauer eine ziemlich langweilige Arbeit, ich freu mich immer auf den nächsten Farbwechsel, aber dann wirkt die Arbeit jedes Mal wieder anders  und insgesamt gefällt mir das bisherige Ergebnis schon sehr.

Und wenn ich die tollen bunten Knäuel sehe die noch aufs verstricken warten, dann bin ich hochmotiviert! ;-)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Schönes Projekt! ich habe schon eine kleinere Decke fertig und auch noch eine zweite auf den Nadeln, aber ich habe mich vorgestern Abend so dumm auf den Sessel gesetzt, also so mit dem Knie zuerst um dann auf dem Bein zu sitzen...und dann habe ich die Nadel erwischt... Knack... na toll. Also muss ich erstmal neue Nadelspitzen holen gehen ;)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na besser als hätt die Nadel Dich erwischt! ;-)

      Löschen
  2. Stricken. Wahh. Da hast Du Dir ja viel vorgenommen. Alle meine Strickprojekte musste bisher immer meine Mutter beenden. Darum häkel ich gerade sehr gerne, das sind meist überschaubare Projekte. Aber reizen würde es mich ja schon!
    Ich bin sehr gespannt, wie Du vorankommst und wie die Decke dann fertig aussieht!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Option gibts bei mir leider nicht, meine Mutter kann nicht stricken! Also da muß ich mich irgendwie allein durchwurschteln. Manchmal vielleicht gar nicht das schlechteste! ;-)

      Löschen