Sonntag, 5. Januar 2014

35 Wochen

Das war die 35. Woche

An dieser Stelle erst einmal allen Lesern ein gesundes neues Jahr! Ich hoffe Ihr seid alle gut rüber gerutscht! Bei uns ist Silvester ja immer sehr ruhig  und familiär. Ich mag es eigentlich gar nicht und würde diesen Tag am liebsten ignorieren. Geknallert wird bei uns nicht und wir versuchen mit Fernsehen und Musik die Außengeräusche so gut es geht der Tiere wegen abzuschirmen. Das haben wir dieses Jahr ganz gut geschafft, waren alle ganz entspannt und wir haben unser Raclette genossen. ;-)

Ich hatte diese Woche die ersten Senkwehen, die ich aber im allgemeinen noch als recht angenehm empfand auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte in zwei Hälften gerissen zu werden. Die Brüste fühlen sich mittlerweile an wie volle Stillbrüste und stehen wohl auch schon in den Startlöchern. Allgemein ist es sehr faszinierend was mein Körper gerade so alles macht und wie er sich verändert. Spannend! Und die nächsten Wochen versprechen noch spannender zu werden. Ich freu mich drauf und lass mich einfach treiben. Angst hab ich keine, ich fühle mich immer noch sehr gut und sehr eins mit meinem Körper. Der macht das schon! ;-)

Irgendwie haben wir es diesmal gar nicht eilig alles fürs Baby vorzubereiten. Auch in diesem Punkt bin ich tiefenentspannt. Eigentlich muß man ja gar nicht viel machen. Notfalls kann man ja z.B. auch auf dem Bett wickeln. Wahrscheinlich ist das so beim zweiten Kind?
Trotzdem haben wir diese Woche die Windelwechselstation aufgebaut, ich habe sie heute noch frisch gestrichen. Und unser Familienbett haben wir ausgebaut indem wir noch ein normales Bett ans Ehebett rangebaut haben. Man kann zwar nun nicht mehr treten im Schlafzimmer aber sehr bequem auch zu viert schlafen. ;-) Bei Gelegenheit werd ich Euch das noch genauer zeigen.
Wir haben uns entschieden im ersten Jahr noch kein Kinderzimmer herzurichten. Der Große benutzt seins heute noch nicht mal richtig, nur zum schlafen und zum Spielzeug lagern.
Später werden wir dann entscheiden (bzw. das große Kind) ob jedes Kind ein einzelnes Zimmer bekommt oder ob beide zusammen ein Schlaf- und ein Spielzimmer bekommen. Wahrscheinlich wird letzteres erst einmal der Fall sein bis der Große den Wunsch nach mehr Intimsphäre verspürt.


Bauchumfang:
  128 cm Naja, ein Zentimeterchen mehr. Ich schätze bald dabei wird es nun bleiben.
Zunahme seit Beginn der Schwangerschaft + 10,6 kg.
Zunahme seit letzter Woche: + 2,5 kg. 
Nachdem ich gar kein Wasser mehr hatte, jetzt wieder über 2 kg! Kam so relativ über Nacht und hab ich meiner Schlampigkeit beim essen über die Feiertage zu verdanken. Nun mach ich gerade ein paar Eiweiß-Salz-Tage, in der Hoffnung wieder alles los zu werden.



Der beste Moment dieser Woche: 
Fußball spielen im Park mit meinem Sohn und meinem Mann. Dabei hab ich glatt vergessen das ich hochschwanger bin. ;-)

 Ich vermisse: 
Leider immer noch ganz doll Wurst, Salami, Schinken, Matjesbrötchen, Brötchen mit Honig oder Marmelade. Im Moment hab ich einen gesegneten Appetit und natürlich genau auf die Sachen die ich nicht essen darf. Wobei das ja bei mir leider eine breite Palette an Lebensmitteln ist.
 
Heißhunger auf:
Getrocknete Tomaten in Öl mit Käsewürfeln, alte Liebe. Und auch auf Süßes immer noch, was ich aber leider natürlich nicht darf.

 Wehwehchen:
Immer noch die Erkältung und Sodbrennen beim liegen. Zwischendurch waren die Halsschmerzen mal wieder viel schlimmer geworden und richtig sprechen kann ich auch immer noch nicht.
Ich freue mich auf:
Auf den Endspurt. Diese Woche darf ich anfangen mit den Geburtsvorbereitungen, Himbeerblättertee, Sitzbäder, Akkupunktur usw. Und ja, ich freue mich auf mehr und dann die richtigen Wehen!


Hier wird auch gekugelt:  Steffi , Sandra, MandyThemama , Sabrina, YvonneAnna,





1 Kommentar:

  1. Alles Gute für den Endspurt (davon kann man jetzt ja schon sprechen...)
    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen