Freitag, 19. April 2013

Tierisches

zeig ich Euch heut in der Reihe Kinderzeichnungen. Wir haben derzeit zu Hause gerade wieder eine intensive Malphase. Waren es vor einem halben Jahr hauptsächlich Fahr- und Flugzeuge, Raketen, Hubschrauber usw., so malt der Mini im Moment am liebsten Tiere. Mir fällt auf das er nun immer probiert den Kopf zu drehen und er merkt das es da problematisch wird zwei Augen, Nase und Mund unterzubringen, manchmal malt er dann schon in der Seitenansicht nur ein Auge.
 Übrigens malt er solche Bilder nur zu Hause und zwar in nullkommanichts. Im Kiga malt er ausschließlich Krickselkracksel was wirklich nichts erkennen lässt. Darauf angesprochen sagt er auch er hat nur Gekricksel gemalt. Scheinbar braucht er zum richtigen malen die richtige Eingebung, oft fällt ihm ganz spontan ein er muß jetzt unbedingt sofort etwas malen. Dann zaubert er in wenigen Minuten ein Bild aus dem nichts. Mich faszinieren Kinderzeichnungen immer sehr und langsam malt er Motive die ich gern mal auf ein Shirt bannen würde. Schon bei seinem Osterbild für Oma hatte ich die Idee, damit muß ich mich mal befassen.

Das erste Bild zeigt unsere Hündin Mia. Im Hintergrund zwei Monster. Ja auch die sind hier gerade Thema und lassen ihn manchmal nicht schlafen. Ein Effekt von seinen Zeichungen ist, das ich immer sehe was ihn gerade sehr beschäftigt, ein guter Einstieg um solche Themen mit ihm zu besprechen!

Hier hat er eine Schlange gemalt, dazu braucht man nicht viel zu sagen. Zusätzlich hat er zur Zeit auch das Bedürfnis alle seine Bilder auszuschneiden, das macht sich beim aufhängen nicht immer so gut. Hier konnte ich ihn überzeugen doch nur die Ecken abzuschneiden. ;-)

Zu guter letzt ein Ankylosaurus, habt Ihr ihn erkannt? *lach* 
Der würde sich doch gut auf einem Shirt machen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, vielleicht wird bei Euch ja auch gemalt und gebastelt!?

Kommentare:

  1. Tolle Zeichnungen, viel Fantasie, einfach wunderbar! Kram, Liv Äpplegrön

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich finde die Zeichnungen wundervoll. Ich sammel die Zeichnungen von meinen Enkeln in einer Mappe und schau si mir immer mal an. So etwas fasziniert mich immer wieder,was da dem Kind für Gedanken durch den Kopf gehen. Ein Shirt mit der Zeichnung könnte ich mir gut vorstellen.
    Gruß von Christa aus Großzschocher die immer in Deinem Blog liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, eine Nachbarin!
      Grüße aus Kleinzschocher! ;-)

      Löschen