Donnerstag, 26. Januar 2012

Hundedecke


Das Ergebnis von hier ist eine neue Hundedecke die unsere Maus zu Weihnachten bekam. Gaaanz uneigennützig! ;-)

Amy Butler kombiniert mit Kaffet Fasset. Als Rückteil habe ich eine einfache Fleecedecke vom Schweden genommen und kein Vlies dazwischen. Sie soll ja nicht wärmen sondern eher beweglich sein. Mit der Maschine gequiltet und das hat schon lang genug gedauert. Aber Spaß hats trotzdem gemacht!



Liebe Grüße
Shiva

Kommentare:

  1. Die Decke ist wunderschön geworden! Was man nicht alles macht fürs liebe Vieh, gell? *ggg* Und die Stöffchen sind ja echt ein Traum!!!!

    Wie wäre es noch mit einer kleinen Runde hiervon http://www.honigkuchenpferd.com/content/thunfisch-tatzen für die Dame? *ggg* Hab ich heute entdeckt und unser Pablo hat sofort hier geschrien!

    GlG,
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Die sind ja witzig! Die Ausstechform find ich gut!

      Aber leider nix für uns, etwas viel Getreide für einen Fleischfresser, da nimmt die Mulle den Thunfisch glaub ich lieber roh. Den Thunfisch muß man übrigens auch nicht aus der Büchse nehmen, den gibts auch Pfundweise im Tierfleischfachhandel ohne Salz.
      Ich find auch die Größe eher unpraktisch, ich brauch immer viele kleine Leckerlis. Hier gibts nämlich nichts umsonst, die Mia möchte sich alles verdienen. ;-)

      Aber falls ich mal einen Hundegeburtstag ausstatten muss, gibts diese Kekse! *lach*

      GLG Shiva

      Löschen
  2. Unglaublich ... so tolle Stoffe für deinen entzückenden Vierbeiner? ich bin sprachlos.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen