Dienstag, 18. Oktober 2011

Das Näh-Fragezeichen Nummer 10


Wozu braucht man eine Overlock-Maschine
Wofür, für welche - Materialien, Kleidungsstück, Nähte - nutzt ihr eine Overlockmaschine? Wo hat sie sich bewährt? Was geht besonders gut damit? Wo sollte man lieber vorsichtig sein bzw. besser die normale Nähmaschine benutzen? 

Ähm, bei mir müsste die Frage eigentlich lauten, "Wozu braucht man kein Overlockmaschine?". Ich habe überlegt bei welchem Nähprojekt ich keine verwendet habe und das muß schon ziemlich lang her sein. Ich versäubere und nähe zusammen in einem Arbeitsschritt, das geht doch so schön schnell! Mir sitzt ja immer die Zeit im Nacken. Irgendwie hab ich mir jetzt aber angewöhnt immer mit hochgeklapptem Messer zu nähen, das hab ich schon lange nicht mehr benutzt.
Was mir jetzt einfallen würde ohne Ovi zu nähen sind z.B. Puschen, Kosmetiktäschchen, die Topfläppis. So Kleinkram halt. Aber ich nähe ja überwiegend Kleidungsstücke. Also ich könnte ohne Ovi nicht mehr leben, gerade Kinderkleidung muß meiner Meinung nach damit genäht und am besten noch mal abgesteppt sein, soll ja auch bissel was aushalten! Ich würde mir auch nie wagen ein Kleidungsstück zu verkaufen was nicht mit der Ovi gearbeitet ist, außer es geht Schnittbedingt nicht (Puschen z.B.)
 
Die anderen Nähfragezeichendamen findet Ihr wie immer hier. 
 
LG Shiva
 
 

Kommentare:

  1. Hm, interessant!
    Ich nutze die Ovi vor allem für Kleidung. Das liegt aber daran, daß meine Ovi keine dicken Stoffe mag. Taschen etc habe ich schon probiert, aber sie verweigert.
    Wenn ich Schlaufen (also kleine Kordeln brauche), stelle ich die Maschine gerne auf Rollsaum und gebe Gas! :)
    lg
    luna

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja spannend! Ich glaube bei meiner kann man das Messer nicht hochklappen, hab die bei Aldi Nord gekauft. Aber ich bin nicht zufrieden. Jetzt wo ich lese, dass das Messer auch klappbar sein kann muss ich meinen Einkauf doch noch mal überdenken!
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Mitmachen - und fürs Umkehren der Frage! Interessant!

    Vielleicht liegt das Dilemma im Nähen für Erwachsene? Die Kindersachen, die ich nähe, Shirts, Nickypulliy, Pumphosen, Jerseymützen nähe ich auch mit der Ovi, aber diese sind auch sehr "zweidimensional" . Mein Problem mit der Ovi stellte sich, als ich passgenau auf Figur nähen wollte und da wurde mir von der Ovi abgeraten. Und dann fragte ich mich, wofür "darf" ich sie bei Erwachsenenkleidung nutzen.

    Ohne Messer werde ich mal probieren!

    AntwortenLöschen