Samstag, 6. August 2011

Nochmal Topfläppis


Und dieses Mal sind sie für mich, aus Amy Butler Stoffen! ;-)
Ich habe hier die Variante genommen gleich beidseitig zu sticken und habe einen noch mit Eingriff versehen.



Ein schönes Wochenende! Hier im Moment noch schön sonnig und schwülwarm. ;-)
Shiva

Kommentare:

  1. Mensch Shiva, die sind ja echt ein traum! Bin wirklich jedes mal begeistert, wenn du etwas einstellst.
    Super super schön!

    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Super schön.....den Eingriff finde ich klasse....die dürfte mein Mann aber nicht benutzen...er langt beim rausholen immer die halben Topflappen in den Auflauf und Co....oh, da würde ich ihn bei solchen Prachtteilen ein Kopf kürzer machen...lach....!
    Ganz viele schwülwarme aber schon feuchte Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für Eure lieben Worte!;-)
    Ja, das mit dem Benutzen ist so eine Sache. Noch hängen daneben noch ein paar olle Topflappen und die Neuen sind nur zum angucken da. Trau mich auch noch nicht so recht damit in den Auflauf zu langen, das bleibt ja leider nicht aus. Da brauchts wohl dringend noch ein paar zum wechseln. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Shiva,

    ich habe mich noch nicht rangetraut an die Topflappen. Welches Stickgarn hast Du verwendet, nicht dass mir das Garn bei einem heißen Auflauf wegschmilzt. ;-)

    LG Frau NahTig

    AntwortenLöschen
  5. Hm, soweit hab ich noch gar nicht gedacht. Aber ich glaube nicht das das so schnell passieren kann. So lang ist man ja nicht dran. Ich hab Polyestergarn von Brildor benutzt.
    Ich werde mal berichten wenn sie ein Weilchen im Gebrauch waren wie sie sich bewährt haben. Ich hab da eher Angst vor waschechten Flecken!

    AntwortenLöschen
  6. Die sind aber schön!!! Und stehen sooo lange auf meiner Liste ;-)) Irgendwie komme ich nicht dazu :-/

    Ganz liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  7. So geniale Stöffchen, einfach toll sehen die aus!!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Die sind toll geworden! Und ich glaube, wenn Du die Topflappen nicht im Backofen vergisst, dürfte mit dem Garn nichts passieren :-)
    lG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. @Kerstin
    Ich glaub auch. Hab gestern und heute die heiße Form angefasst und die Topflappen waren hinterher nicht mal heiß. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Deine Topflappen sehen super aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Shiva, vielen Dank für dein Kommentar ich habe mich sehr gefreut! Vor allem freut es mich gleichgesinnte zu finden! Ich leide nicht nur an Allergien, auch an MCS (Chemikalien und Duftintoleranz) und so wie es aussieht an chronischer Nesselsucht. Nach und nach werde ich zu allen Themen bloggen :). Mir hat die Schulmedizin auch wenig helfen können. Ich gehe einmal die Woche zur Akupunktur, stelle langsam meine Ernährung um und helfe mri mit Meditation und etwas Yoga. Wie ich sehe hilft es dir auch kreativ zu sein :) Mir auch! Im Moment kann ich nicht soviel nähen, aber es gibt ja zum Glück noch andere Wege kreativ zu sein :) Dein Blog ist toll, du machst soviele wunderbare Sachen! Herzliche Grüße PS: Ich wäre auch sehr gerne zu einer Heilpraktikerin gegangen, allerdinsg gibt es fast keine wo ich wohne ( Uppsala), leider sind hier (Schweden) alternativ Methoden nicht so gängig wie in Deutschland.

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem "kein Polyestergarn" hatte ich bei Huups gelesen, was mich dann vom Kaufen abgehalten. Ich wollte die Topflappen eigentlich verschenken und habe mir dann gedacht, sollte das Garn wirklich schmelzen, wenn man nur kurz ein Backblech aus dem Ofen nimmt, wäre das einfach nur ärgerlich. Gut zu wissen, dass es es dann doch nicht macht.

    Da brauche ich die Datei für das nächste Geschenk. ;-)

    LG Frau NahTig

    AntwortenLöschen